csu bayern

logo daniela ludwig

Themen von Daniela Ludwig

Mehr Lärmschutz für die Bürger!

Mehr Lärmschutz für die Bürger!

Hartnäckig sein lohnt sich! Seit Jahren habe ich mich für mehr Lärmschutz für die Bürger entlang der Bahnstrecken und Autobahnen in meinem Wahlkreis bemüht.

Hier leben die Menschen nah an wichtigen Verkehrstrassen: im Inntal an der Autobahn A 93 und an der Bahnstrecke in Richtung Kufstein, in Orten wie Ostermünchen oder Großkarolinenfeld an der Bahnstrecke München-Rosenheim, in Bad Aibling und Dettendorf an der Autobahn A8.

Gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt habe ich mich deshalb verstärkt um mehr Lärmschutz bemüht. Mit Erfolg! – Gerade an der Bestandsstrecke des Brennernordzulaufs wird der Lärmschutz in Zukunft noch wichtiger. Denn mit der Eröffnung des Brennerbasistunnels wird der Güterverkehr deutlich zunehmen. Der Bund hat dies erkannt und wird mit Investitionen von 13,2 Millionen Euro und einem eigenen Pilotprojekt den Lärmschutz an der Bahnstrecke zwischen München und Kiefersfelden erheblich verbessern. Mit zusätzlichen Lärmschutzwänden, dem dauerhaften Schleifen der Gleise und dem Einbau von Schienenstegdämpfern erreichen wir eine deutliche Verbesserung beim Lärmschutz. Außerdem werden bis zum Jahr 2020 keine lauten Güterzüge mehr auf deutschen Gleisen fahren. Die nötige Gesetzesinitiative dafür haben wir im Deutschen Bundestag bereits auf den Weg gebracht.

Für den Einbau der Schienenstegdämpfer wird es ein eigenes Pilotprojekt auf der 100 Kilometer langen Strecke von München über Trudering bis Kiefersfelden geben. Das sind gleich vier gute Nachrichten für die betroffenen Gemeinden! Bemerkenswert ist vor allem: wir reden hier von einer Bahnstrecke, die als lärmsaniert gilt. All diese Maßnahmen erfolgen zusätzlich und bringen 10.000 Menschen an der Strecke deutliche Verbesserungen beim Lärmschutz. Deshalb war es in den vergangenen Jahren sehr wichtig für mich, bei diesem Thema nicht locker zu lassen.

Auch den Anwohnern der Bahnstrecke in Ostermünchen stehen bald ruhigere Zeiten bevor. 2,4 Millionen Euro investiert der Bund an der durch den Ort verlaufenden Bahnstrecke in neue Lärmschutzwände. Weitere 100.000 Euro fließen in den passiven Lärmschutz an Gebäuden. Im Juni 2016 konnte hier der Spatenstich durchgeführt werden.

Gute Nachrichten gab es außerdem für die Anwohner der A8 in Dettendorf: nach jahrelangem Ringen und zähen Verhandlungen gibt es hier endlich zusätzlichen Lärmschutz. 2015 leitete die Regierung von Oberbayern das Planfeststellungsverfahren ein. Geplant ist die Erweiterung der bestehenden Lärmschutzanlagen bei Dettendorf. Dazu sollen im Wesentlichen neue hochabsorbierende Lärmschutzwände auf eine Länge von etwa 1,9 Kilometern - zum Teil als Wall-/Wandkombination - nördlich der Autobahn errichtet werden.



Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook