csu bayern

logo daniela ludwig

Themen von Daniela Ludwig

Der Ausbau der A8: ein Musterbeispiel für Bürgerbeteiligung!

Der Ausbau der A8: ein Musterbeispiel für Bürgerbeteiligung!

Aktive Bürgerbeteiligung bei einem Großprojekt der Bundesregierung – das funktioniert!

Der sechsspurige Ausbau der Autobahn A8 zwischen Rosenheim und der Landesgrenze ist beschlossene Sache. Mir lag am Herzen, die Gemeinden und ihre Bürger in die Planung einzubinden und mir auch ihre Vorschläge anzuhören. So entstand ein Planungsdialog, der seinesgleichen sucht, und der ein sehr gutes Ergebnis gebracht hat. Mehr Lärmschutz, als im Gesetz vorgeschrieben, und viele zufriedene Anwohner. Nötig waren dafür: zwei sehr engagierte Bürgerinitiativen aus Frasdorf und Rohrdorf-Achenmühle, Bundespolitiker, denen das Wohl ihrer Bürger sehr am Herzen liegt und eine kooperative Autobahndirektion.

Der Ausbau der A8 wurde so bundesweit Vorreiter für die Bürgerbeteiligung an Großprojekten. Erstmals in der Geschichte des Autobahnausbaus hat es einen umfangreichen Planungsdialog gegeben, den ich initiiert habe. In Arbeitskreisen und Planungsgruppen saßen Bürgermeister, Verbandsvertreter, Landwirte und Bürgerinitiativen an einem Tisch und diskutierten über ihre Vorstellungen zum Ausbau.

Herausgekommen ist ein Modellprojekt in Sachen Lärmschutz. Die Gemeinden erhalten weitaus mehr an Lärmschutz, als in den gesetzlichen Regelungen vorgesehen ist. Die Bürgerinitiativen in Rohrdorf-Achenmühle und Frasdorf haben hervorragende Arbeit geleistet und konstruktive Vorschläge mit eingebracht. Der Ausbau zwischen Rosenheim und Achenmühle kostet 132,9 Millionen Euro, zwischen Achenmühle und dem Bernauer Berg kostet er 178,1 Millionen Euro. Die Kosten für den Gesamtausbau zwischen Rosenheim und der Landesgrenze belaufen sich auf über eine Milliarde Euro.

Eines steht jetzt schon fest: der Planungsdialog hat für die Anwohner erhebliche Verbesserungen gebracht. So wird in Frasdorf die Autobahn um 5 Meter abgesenkt, die Ausfahrt wird nach Osten verlegt. Durch die Verlegung der Ausfahrt sind mehr Lärmschutzwände für nahe gelegene Häuser möglich. Der Lärmschutz wird mit einer Einhausung und Galerien auf einer Länge von 900 Metern stark verbessert. Die Absenkung ermöglicht es, dass die beiden Staatsstraßen, die unter der Autobahn hindurch laufen, in Zukunft als Überführung die A 8 queren. In der Gemeinde Rohrdorf wird im Bereich von Achenmühle statt der geplanten 400 Meter langen Galerie eine 800 Meter lange „galerieartige Abschirmung“ geplant. Hier hat die Autobahndirektion Südbayern noch einmal nachgebessert und die Wand von 7 auf 8 Meter erhöht. Das Planfeststellungsverfahren für den Abschnitt bis Felden hat bereits begonnen.

Der Ausbau ist dringend nötig: Der durchschnittliche tägliche Verkehr auf der A 8 im Abschnitt Rosenheim bis Felden beträgt aktuell etwa bis zu 62.000 Fahrzeuge am Tag. An Spitzentagen sind es über 90.000 Fahrzeuge. Für 2025 erwarten Verkehrsexperten einen durchschnittlichen täglichen Verkehr von 72.000 Fahrzeugen.



Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook