csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

MdB Ludwig schlägt Bundesverkehrsminister Scheuer Alternativkonzept zum Vollausbau des Brennernordzulaufs vor

MdB Ludwig schlägt Bundesverkehrsminister Scheuer Alternativkonzept zum Vollausbau des Brennernordzulaufs vor

Rosenheim - Der Planungsdialog für die nördliche Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel läuft in der Region Rosenheim seit nunmehr dreieinhalb Jahren und hat wie kein anderes Thema zuvor starke Emotionen, kontroverse Diskussionen und unterschiedliche Positionen hervorgerufen. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig hat von Anfang an diese Planungen kritisch begleitet und einen ergebnisoffenen Diskurs gefordert, da eine zweigleisige Neubaustrecke ein erheblicher Eingriff in die Landschaft unserer Region ist. Von Anfang an forderte sie auch verlässliche Verkehrsprognosen, die bis heute nicht vorliegen. Jetzt hat sie sich in einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewandt.

 


Darin bittet sie erneut, so schnell wie möglich belastbare Zahlen vorzulegen. Die Ungewissheit ist den Menschen im Wahlkreis Rosenheim nicht mehr zumutbar.
 Da nicht absehbar ist, wann es konkrete Zahlen gibt, muss man nach Ansicht von MdB Ludwig auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen, die Region für einen ansteigenden Güterverkehr zu wappnen. Daniela Ludwig schlägt deshalb in ihrem Schreiben an den Bundesverkehrsminister ein Konzept mit Alternativen zum Vollausbau vor – den „Inntalplan.“
Ein solcher „Inntalplan“ könnte ihres Erachtens folgende, nicht abschließende Punkte enthalten:
• Zunächst muss das bereits zugesagte und finanzierte Lärmschutzprogramm für die Bestandstrasse dringend von der Bahn vorangetrieben werden und gegebenenfalls noch ausgeweitet werden.
• Es muss ein möglichst weitgehender Lärmschutz, der an den erforderlichen Stellen auch Einhausungen enthält, realisiert werden.
• An stark belasteten Stellen und engen Ortsdurchfahrten muss die Möglichkeit eingleisiger Ortsumfahrungen geprüft werden, insbesondere auch um den Schienenpersonennah- und -fernverkehr mindestens auf bisherigem Niveau zu halten.
•Schließlich muss eine intelligente Verkehrsführung erarbeitet werden, welche insbesondere auch die Entlastungsmöglichkeit durch die ABS München – Mühldorf – Freilassing berücksichtigt.

Hier finden SIe auch den Brief an den Minister zum Download



Bildhinweis: Markus Schmuck
Zurück

Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook