csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

Runder Tisch Landwirtschaft mit MdB Daniela Ludwig

Prutting, Landkreis Rosenheim – Die Düngeverordnung, eine CO2-Steuer und das Volksbegehren Artenschutz – das sind drei aktuelle Themen, die bei den Bauern in der Region Rosenheim für Frust, Ärger und Unsicherheit sorgen. Das ist die Bilanz eines Runden Tisches, zu dem die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig Vertreter der Landwirte eingeladen hatte. Als wichtigen Gesprächspartner hatte sie ihren Fraktionskollegen Artur Auernhammer, selbst Landwirt und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag, an den Tisch geholt. „Die Landwirte haben es derzeit nicht leicht“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete im Hofcafé Donebauer. „Brüssel hat eine Verschärfung der Düngeverordnung gefordert. Das ist noch ein langer Kampf. Wir können das in Bayern nicht hinnehmen. Denn unsere Landwirte werden in einen Topf geworfen mit der Massentierhaltung im Norden und Osten der Republik. Wir brauchen individuellere Werte und keine Pauschalwerte.“


Gratulationsbesuch im Sachranger Dorfladen

Sachrang, Landkreis Rosenheim – Er ist eine Fundgrube für Freunde regionaler Schmankerl, eine Frühstückseinkehr für Bergsteiger und ein sozialer Treffpunkt im Ort: Der Dorfladen Sachrang hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das bundesweit für Aufsehen sorgt. Erst im Januar kürte ihn der Bundesverband multifunktionaler Dorfläden zum „Dorfladen des Jahres 2019“ in der Kategorie „Kleine Orte“. Zu dieser Auszeichnung gratulierte jetzt die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig persönlich. „Die Idee des Dorfladens, das Engagement der Bürger in Sachrang und die tolle Auswahl regionaler Produkte begeistern mich sehr“, sagte die heimische Wahlkreisabgeordnete bei der Besichtigung des Dorfladens. „Die Dorfläden sind auch für den Tourismus wichtig. Denn viele Gäste schauen bei der Buchung ihrer Unterkunft darauf, dass sie am gesellschaftlichen Leben eines Ortes teilnehmen können. Und so ein Dorfladen ist der richtige Platz, um mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen und die starken Produkte der Region kennenzulernen.“


Runder Tisch Tourismus von MdB Daniela Ludwig in Bad Aibling

Bad Aibling – Stadt und Landkreis Rosenheim gehören zu den starken Tourismusregionen in Deutschland. Ein zunehmender Fachkräftemangel und ein hoher bürokratischer Aufwand bei Investitionen und staatlichen Förderungen machen Touristikern und Bürgermeistern in der Region aber große Sorgen. Das ist die Bilanz eines Runden Tisches, zu dem die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig Vertreter aus den Erholungsorten, Luftkurorten und Heilbädern der Region nach Bad Aibling eingeladen hatte. „In Stadt und Landkreis Rosenheim gab es im vergangenen Jahr über 940.000 Gästeankünfte und fast 2,8 Millionen Übernachtungen“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Doch es gibt Herausforderungen, auf die wir reagieren müssen. Deshalb ist der Dialog mit den Touristikern und Bürgermeistern sehr wichtig.“


Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig hat mehr Geld vom Bund für die Altenpflege gefordert. „Der Bund hat Milliarden von Euro für die Kinderbetreuung in die Hand genommen. Das war gut und richtig so. Das Gleiche muss jetzt für die Menschen am Ende ihres Lebens passieren“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Für eine Industrienation, der es nicht schlecht geht, leisten wir nicht genug für die älteren Menschen.“ Bundesweit gibt es rund 3,3 Millionen pflegebedürftige Menschen. Die Zahl der Pflegefachkräfte stieg von 1999 bis 2015 bundesweit um 77 Prozent. Der Bedarf an Pflegeplätzen nimmt rasant zu, die Branche leidet unter einem gravierenden Fachkräftemangel und einer mangelnden gesellschaftlichen Wertschätzung der Pflegearbeit. „Der Arbeitsmarkt ist leergefegt, das haben mir in den vergangenen Monaten Pflegekräfte und Leiter von Pflegeheimen in zahlreichen Gesprächen bestätigt. Wir müssen handeln, und zwar sofort.“


Brannenburg, Landkreis Rosenheim – Katharina Hüls bleibt an der Spitze der Frauen-Union Rosenheim Land. Die 30-jährige Juristin wurde auf der Kreisdelegiertenversammlung in Brannenburg einstimmig für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Hüls leitet die Frauen-Union seit zwei Jahren und will den Kreisverband nach eigenen Angaben auf neue Füße stellen. Oberste Aufgabe sei es, neue Mitglieder zu gewinnen. „Wir haben im nächsten Jahr Kommunalwahlen. Da wollen wir mehr Frauen in Mandaten sehen. Dazu brauchen wir aber mehr Mitglieder“, so die Vorsitzende.


Bad Aibling, Lkrs. Rosenheim – Das ist der perfekte Ort für politische Bildung! Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig und Bürgermeister Felix Schwaller haben am Montag (25.03.) die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Bad Aiblinger Rathaus eröffnet. Noch bis einschließlich Freitag (29.03.) haben Schulklassen und interessierte Bürger die Möglichkeit, sich aus erster Hand über das Parlament zu informieren. Daniela Ludwig ermunterte die zahlreich anwesenden Schulleiterinnen und Schulleiter aus der Region, mit ihren Klassen einen Vortrag, eine Diskussion oder eine Führung durch die Ausstellung zu buchen. „Studien haben ergeben, dass sich die Jugend sehr für Politik interessiert“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Doch die meisten wissen nicht, wie unser politisches System funktioniert. Hier hilft diese Ausstellung gut weiter.“ Ludwig hatte die Wanderausstellung nach Bad Aibling geholt. „Wir als Abgeordnete haben die Aufgabe, Politik den Menschen näher zu bringen. Deshalb freut es mich sehr, dass die Ausstellung in Bad Aibling zu Gast ist.“


Berlin - Überraschung für die CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig: Julia Sragner und Philipp Busse haben zum Abschluss ihres Praktikums ein Video über ihre Erfahrungen im Deutschen Bundestag gemacht - inklusive eines Interviews mit der Abgeordneten.

"Darüber freue ich mich sehr", so Daniela Ludwig. "Die beiden haben ihr Praktikum mit großem Engagement absolviert. Politik jungen Menschen näher zu bringen, ist ein Ziel dieses Praktikums."

 

 


Berlin -  Am 12. März jährte sich die Unterzeichnung des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages zum ersten Mal. Am 14. März 2018 ist Angela Merkel zum inzwischen vierten Mal zur Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Grund genug für die beiden Praktikanten, Julia Sragner und Philipp Busse, im Abgeordnetenbüro der Bundestagsabgeordneten und verkehrspolitischen Sprecherin, Daniela Ludwig, der Kanzlerin ganz persönlich zu gratulieren. Die 17-jährige Schülerin am Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim und der 20-jährige Student aus Bad Aibling trafen Angela Merkel dazu am Rande der Sitzung der CDU/CSU-Fraktion im Reichstag.


Bad Aibling, Lkrs. Rosenheim – Auf Initiative der Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig informiert der Deutsche Bundestag vom 25. bis 29. März in einer Ausstellung im Rathaus Bad Aibling über seine Arbeit. Auf 21 Schautafeln werden die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments erläutert, an Computerterminals können Besucher Filme, multimediale Anwendungen und den Internetauftritt des Deutschen Bundestages anschauen. Dazu gibt es umfangreiches Informationsmaterial. Daniela Ludwig lädt insbesondere Schulklassen und ihre Lehrer zum Besuch der Ausstellung ein.


MdB Daniela Ludwig bittet Innenminister Herrmann um mehr Personal

Rosenheim – Die steigende Zahl von Unfällen und Vermisstensuchen in den Bergen stellt für das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eine zunehmende Personalbelastung dar. Denn was kaum einer weiß: Bei Bergunfällen ist nicht nur die Bergwacht, sondern auch die Polizei gefordert. Polizeibergführer des alpinen Einsatzzugs müssen bei Bergunfällen ausrücken, Vermisstensuchen durchführen und bei Lawinenunfällen Hilfe leisten. Auch bei der Bergung der verunglückten Opfer sind die Beamten gefordert. Die Einsätze sind schwierig und sehr zeitaufwändig. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig bat deshalb jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann um mehr Personal für die Dienststellen des Polizeipräsidiums.


Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook