csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

Bad Aibling, Lkrs. Rosenheim – Das ist der perfekte Ort für politische Bildung! Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig und Bürgermeister Felix Schwaller haben am Montag (25.03.) die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Bad Aiblinger Rathaus eröffnet. Noch bis einschließlich Freitag (29.03.) haben Schulklassen und interessierte Bürger die Möglichkeit, sich aus erster Hand über das Parlament zu informieren. Daniela Ludwig ermunterte die zahlreich anwesenden Schulleiterinnen und Schulleiter aus der Region, mit ihren Klassen einen Vortrag, eine Diskussion oder eine Führung durch die Ausstellung zu buchen. „Studien haben ergeben, dass sich die Jugend sehr für Politik interessiert“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Doch die meisten wissen nicht, wie unser politisches System funktioniert. Hier hilft diese Ausstellung gut weiter.“ Ludwig hatte die Wanderausstellung nach Bad Aibling geholt. „Wir als Abgeordnete haben die Aufgabe, Politik den Menschen näher zu bringen. Deshalb freut es mich sehr, dass die Ausstellung in Bad Aibling zu Gast ist.“


Berlin - Überraschung für die CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig: Julia Sragner und Philipp Busse haben zum Abschluss ihres Praktikums ein Video über ihre Erfahrungen im Deutschen Bundestag gemacht - inklusive eines Interviews mit der Abgeordneten.

"Darüber freue ich mich sehr", so Daniela Ludwig. "Die beiden haben ihr Praktikum mit großem Engagement absolviert. Politik jungen Menschen näher zu bringen, ist ein Ziel dieses Praktikums."

 

 


Berlin -  Am 12. März jährte sich die Unterzeichnung des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages zum ersten Mal. Am 14. März 2018 ist Angela Merkel zum inzwischen vierten Mal zur Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Grund genug für die beiden Praktikanten, Julia Sragner und Philipp Busse, im Abgeordnetenbüro der Bundestagsabgeordneten und verkehrspolitischen Sprecherin, Daniela Ludwig, der Kanzlerin ganz persönlich zu gratulieren. Die 17-jährige Schülerin am Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim und der 20-jährige Student aus Bad Aibling trafen Angela Merkel dazu am Rande der Sitzung der CDU/CSU-Fraktion im Reichstag.


Bad Aibling, Lkrs. Rosenheim – Auf Initiative der Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig informiert der Deutsche Bundestag vom 25. bis 29. März in einer Ausstellung im Rathaus Bad Aibling über seine Arbeit. Auf 21 Schautafeln werden die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments erläutert, an Computerterminals können Besucher Filme, multimediale Anwendungen und den Internetauftritt des Deutschen Bundestages anschauen. Dazu gibt es umfangreiches Informationsmaterial. Daniela Ludwig lädt insbesondere Schulklassen und ihre Lehrer zum Besuch der Ausstellung ein.


MdB Daniela Ludwig bittet Innenminister Herrmann um mehr Personal

Rosenheim – Die steigende Zahl von Unfällen und Vermisstensuchen in den Bergen stellt für das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eine zunehmende Personalbelastung dar. Denn was kaum einer weiß: Bei Bergunfällen ist nicht nur die Bergwacht, sondern auch die Polizei gefordert. Polizeibergführer des alpinen Einsatzzugs müssen bei Bergunfällen ausrücken, Vermisstensuchen durchführen und bei Lawinenunfällen Hilfe leisten. Auch bei der Bergung der verunglückten Opfer sind die Beamten gefordert. Die Einsätze sind schwierig und sehr zeitaufwändig. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig bat deshalb jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann um mehr Personal für die Dienststellen des Polizeipräsidiums.


Verkehrsminister Hans Reichhart in der CSU-Verkehrskommission

München – Die Bayerische Staatsregierung will mit mehr Flexibilität im Öffentlichen Personennahverkehr, hohen Investitionen in die Infrastruktur und schnelleren Planungsverfahren die Herausforderungen in der Verkehrspolitik meistern. Das sagte der Bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart vor der CSU-Kommission für Verkehr und Infrastruktur. „Mobilität ist die Zukunftsfrage für den Wirtschaftsstandort Deutschland und Bayern“, so Reichhart. Als einen der Schwerpunkte nannte er den Erhalt und Ausbau der Staatsstraßen im Freistaat. „Wir haben fast 26.000 Kilometer Straßen zu unterhalten. Wir müssen sie alle in einen zufriedenstellenden Zustand bringen.“


Ladies Lounge „Starke Frauen“ in Prien

Prien am Chiemsee – Das Motto heißt „Starke Frauen“, das Ziel ist vorgegeben: Mehr Frauen an die Spitze in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Dass den Frauen das Thema unter den Nägel brennt, bewies die Ladies Lounge der Frauen-Union in Prien am Chiemsee mit über 100 Gästen. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig eröffnete die Diskussion mit ernüchternden Zahlen. „19 Prozent Frauenanteil sind für eine Volkspartei wie die CSU ein Armutszeugnis. Wir brauchen mehr Frauen – auf allen Ebenen.“ Ludwig leitet die CSU-Kommission „Starke Frauen“. „Wir werden Vorschläge erarbeiten. Wir wollen ein verbindliches Reißverschlussverfahren über alle Ebenen, wir brauchen auch mehr weibliche Delegierte in den Aufstellungsversammlungen.“


Rosenheim - Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig kann in der Diskussion um den Brennernordzulauf einen Erfolg verbuchen. Der Planungsauftrag an die Deutsche Bahn wird um die Beplanung der Bestandsstrecke erweitert. Zudem wird das Verfahren beschleunigt. Bis Juli 2019 sollen fünf Trassen in die Endauswahl kommen. Das erklärte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nach einem mehrstündigen Gespräch mit dem Landrat, der Rosenheimer Oberbürgermeisterin, Bürgermeistern und Vertretern der Bürgerinitiativen. „Bevor wir neue Flächen verbrauchen, müssen wir Kapazitätserweiterungen im Bestand prüfen und planen“, betonte Ludwig. „Die Planungen im Bestand müssen schnell und zeitnah erfolgen, auch weil bis auf Weiteres die Verkehre auf unserer Bestandsstrecke abgewickelt werden müssen.“


Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende CSU-Generalsekretärin Daniela Ludwig erklärt zu den Ergebnissen des CSU-Parteitages:

„Die CSU geht mit einer starken Spitze und einem klaren Votum für eine moderne und weiblichere Parteistruktur in das Europawahljahr 2019 und in ein Jahr der Erneuerung. Ich gratuliere dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zu seiner eindeutigen Wahl zum CSU-Parteivorsitzenden. Er wird gemeinsam mit dem Parteivorstand, unseren engagierten Mandatsträgern im Bund, Land und in den Kommunen und nicht zuletzt mit unseren Mitgliedern dafür sorgen, dass die CSU eine große, überzeugungsstarke und moderne Volkspartei bleibt.


Rosenheim – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kommt am 21. Januar ab 13 Uhr zum Thema Brennernordzulauf nach Rosenheim. Der Minister wird mit dem Landrat, der Rosenheimer Oberbürgermeisterin, den betroffenen Bürgermeistern und den Bürgerinitiativen das weitere Vorgehen klären, teilte die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig mit. Die heimische Wahlkreisabgeordnete hatte Scheuer um diesen Termin persönlich gebeten. „Das Thema Brennernordzulauf bewegt und beunruhigt die Menschen in unserer Heimat sehr“, so Ludwig. „Mir ist es deshalb wichtig, dass es auch im Bundesverkehrsministerium zur Chefsache gemacht worden ist und der Minister selbst mit den betroffenen Gemeinden und den Bürgerinitiativen spricht.“ Ludwig betonte, dass sie selbst eine klare Linie beim Brennernordzulauf vertritt. „Nur wenn der Bedarf für zusätzliche Gleise zweifelsfrei geklärt ist, sollten mögliche neue Trassen untersucht werden. Oberste Priorität hat für mich auch ein umfassender Lärmschutz für die Bürger entlang der Bestandsstrecke.“


Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook