csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

MdB Daniela Ludwig bittet Innenminister Herrmann um mehr Personal

Rosenheim – Die steigende Zahl von Unfällen und Vermisstensuchen in den Bergen stellt für das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eine zunehmende Personalbelastung dar. Denn was kaum einer weiß: Bei Bergunfällen ist nicht nur die Bergwacht, sondern auch die Polizei gefordert. Polizeibergführer des alpinen Einsatzzugs müssen bei Bergunfällen ausrücken, Vermisstensuchen durchführen und bei Lawinenunfällen Hilfe leisten. Auch bei der Bergung der verunglückten Opfer sind die Beamten gefordert. Die Einsätze sind schwierig und sehr zeitaufwändig. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig bat deshalb jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann um mehr Personal für die Dienststellen des Polizeipräsidiums.


Verkehrsminister Hans Reichhart in der CSU-Verkehrskommission

München – Die Bayerische Staatsregierung will mit mehr Flexibilität im Öffentlichen Personennahverkehr, hohen Investitionen in die Infrastruktur und schnelleren Planungsverfahren die Herausforderungen in der Verkehrspolitik meistern. Das sagte der Bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart vor der CSU-Kommission für Verkehr und Infrastruktur. „Mobilität ist die Zukunftsfrage für den Wirtschaftsstandort Deutschland und Bayern“, so Reichhart. Als einen der Schwerpunkte nannte er den Erhalt und Ausbau der Staatsstraßen im Freistaat. „Wir haben fast 26.000 Kilometer Straßen zu unterhalten. Wir müssen sie alle in einen zufriedenstellenden Zustand bringen.“


Ladies Lounge „Starke Frauen“ in Prien

Prien am Chiemsee – Das Motto heißt „Starke Frauen“, das Ziel ist vorgegeben: Mehr Frauen an die Spitze in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Dass den Frauen das Thema unter den Nägel brennt, bewies die Ladies Lounge der Frauen-Union in Prien am Chiemsee mit über 100 Gästen. Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig eröffnete die Diskussion mit ernüchternden Zahlen. „19 Prozent Frauenanteil sind für eine Volkspartei wie die CSU ein Armutszeugnis. Wir brauchen mehr Frauen – auf allen Ebenen.“ Ludwig leitet die CSU-Kommission „Starke Frauen“. „Wir werden Vorschläge erarbeiten. Wir wollen ein verbindliches Reißverschlussverfahren über alle Ebenen, wir brauchen auch mehr weibliche Delegierte in den Aufstellungsversammlungen.“


Rosenheim - Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig kann in der Diskussion um den Brennernordzulauf einen Erfolg verbuchen. Der Planungsauftrag an die Deutsche Bahn wird um die Beplanung der Bestandsstrecke erweitert. Zudem wird das Verfahren beschleunigt. Bis Juli 2019 sollen fünf Trassen in die Endauswahl kommen. Das erklärte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nach einem mehrstündigen Gespräch mit dem Landrat, der Rosenheimer Oberbürgermeisterin, Bürgermeistern und Vertretern der Bürgerinitiativen. „Bevor wir neue Flächen verbrauchen, müssen wir Kapazitätserweiterungen im Bestand prüfen und planen“, betonte Ludwig. „Die Planungen im Bestand müssen schnell und zeitnah erfolgen, auch weil bis auf Weiteres die Verkehre auf unserer Bestandsstrecke abgewickelt werden müssen.“


Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende CSU-Generalsekretärin Daniela Ludwig erklärt zu den Ergebnissen des CSU-Parteitages:

„Die CSU geht mit einer starken Spitze und einem klaren Votum für eine moderne und weiblichere Parteistruktur in das Europawahljahr 2019 und in ein Jahr der Erneuerung. Ich gratuliere dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zu seiner eindeutigen Wahl zum CSU-Parteivorsitzenden. Er wird gemeinsam mit dem Parteivorstand, unseren engagierten Mandatsträgern im Bund, Land und in den Kommunen und nicht zuletzt mit unseren Mitgliedern dafür sorgen, dass die CSU eine große, überzeugungsstarke und moderne Volkspartei bleibt.


Rosenheim – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kommt am 21. Januar ab 13 Uhr zum Thema Brennernordzulauf nach Rosenheim. Der Minister wird mit dem Landrat, der Rosenheimer Oberbürgermeisterin, den betroffenen Bürgermeistern und den Bürgerinitiativen das weitere Vorgehen klären, teilte die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig mit. Die heimische Wahlkreisabgeordnete hatte Scheuer um diesen Termin persönlich gebeten. „Das Thema Brennernordzulauf bewegt und beunruhigt die Menschen in unserer Heimat sehr“, so Ludwig. „Mir ist es deshalb wichtig, dass es auch im Bundesverkehrsministerium zur Chefsache gemacht worden ist und der Minister selbst mit den betroffenen Gemeinden und den Bürgerinitiativen spricht.“ Ludwig betonte, dass sie selbst eine klare Linie beim Brennernordzulauf vertritt. „Nur wenn der Bedarf für zusätzliche Gleise zweifelsfrei geklärt ist, sollten mögliche neue Trassen untersucht werden. Oberste Priorität hat für mich auch ein umfassender Lärmschutz für die Bürger entlang der Bestandsstrecke.“


Kloster Seeon - Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag hat bei ihrer traditionellen Klausurtagung in Kloster Seeon Zeichen gesetzt: für ein geeintes Europa, einen starken Staat und soziale Gerechtigkeit. Der Besuch der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer verdeutlichte, dass die Union geschlossen die Herausforderungen der Zukunft angeht.


Berlin - Die CSU-Bundestagsabgeordnete, verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion und stellvertretende CSU-Generalsekretärin, Daniela Ludwig, wirbt bei interessierten Jugendlichen aus der Region um Teilnahme am alljährlichen Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag. Der Workshop steht vom 31. März bis 6. April 2019 unter dem Motto „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“ und richtet sich an medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren.


Berlin - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Stephan Mayer, und die verkehrspoliti-sche Sprecherin, Daniela Ludwig, freuten sich am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 über hohen Besuch aus der Heimat. Eine 23 Meter hohe bayerische Weißtanne schmückt ab sofort die Bayeri-sche Landesvertretung in Berlin. Der stattliche Grenzgängerbaum stammt aus dem Forstbereich Wasserburg im Landkreis Mühldorf am Inn, der Gemeinde Maitenbeth und hat damit seine Wurzeln in den Wahlkreisen der Abgeordneten Mayer und Ludwig.


Zur Diskussion um den UN-Migrationspakt erklärt MdB Daniela Ludwig: Die öffentliche Debatte über den Migrationspakt wird von teilweise äußerst unsachlichen Beiträgen befeuert und verunsichert daher die Bürger verständlicherweise massiv. Es werden unsachliche Fehl- und Falschinformationen in Umlauf gebracht, denen ich im Folgenden Schwarz auf Weiß Fakten entgegenstellen will. Das erzielte Verhandlungsergebnis bedeutet einen großen Fortschritt und bietet daher keinen Anlass zur Sorge; ganz im Gegenteil. Hier die Fakten!


Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook