csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

Berlin, 9. Oktober 2019- Wie sieht wirkungsvolle Suchtprävention vor Ort aus? Kommunaler Bundeswettbewerb startet Heute startet der achte Bundeswettbewerb "Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention". Bundesweit sind Städte und Gemeinden aufgerufen, bis zum 15. Januar 2020 Maßnahmen und Konzepte zum Thema "Wirkungsvolle Suchtprävention vor Ort" einzureichen. Durchgeführt wird der Wettbewerb von der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Daniela Ludwig, und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände und des GKV-Spitzenverbandes.


Berlin – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig ist am Montag in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble überreichte der heimischen Wahlkreisabgeordneten die Auszeichnung bei einer Feierstunde im kleinen Rahmen im Reichstagsgebäude. Schäuble begründete die hohe Auszeichnung für die 44-jährige Abgeordnete mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Schwächsten der Gesellschaft.

“Daniela Ludwig erhält heute das Bundesverdienstkreuz, weil sie sich neben ihren zahlreichen politischen Funktionen ehrenamtlich im gesellschaftlichen Bereich, über ihr politisches Mandat hinaus, zum Schutz von Kindern sowie behinderten, pflegebedürftigen, hilfsbedürftigen Menschen und auch für den Schutz des ungeborenen Lebens einsetzt. Ihr Einsatz gilt dabei immer ihren Mitmenschen und vor allem denen, die unseren Schutz benötigen und unserer Fürsorge bedürfen“, begründete Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die hohe Ehrung in Berlin.


CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak im Gespräch mit MdB Daniela Ludwig

Rosenheim – Erfolgreiche politische Premiere bei der After Work Lounge der CSU: mit Paul Ziemiak war erstmals ein amtierender CDU-Generalsekretär zu Gast bei einer öffentlichen Veranstaltung. Im voll besetzten Saal in strehles deli gab es im Gespräch mit der CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig ernste Themen locker serviert. Paul Ziemiak ist ein Freund eindeutiger Aussagen. Seine Devise: Inhalte statt Versprechungen, Anreize statt Verbote, sachliche Debatten statt persönlicher Streitigkeiten. Egal ob es um Steuern oder Klimaschutz geht: „Die Menschen wollen klare Konzepte und keine leeren Versprechungen“, betonte der Generalsekretär. „Wir dürfen nur das versprechen oder ankündigen, was wir auch halten können.“


Das Kabinett hat heute dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zugestimmt und Daniela Ludwig (CSU) als neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung berufen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: „Ich kenne und schätze Daniela Ludwig seit unserem gemeinsamen Start im Bundestag und ich weiß, dass sie als neue Drogenbeauftragte frischen Wind in das Amt bringen wird. Daniela Ludwig befürwortet ebenso wie ich den offenen Dialog und die fundierte Debatte. Sie wird ihre langjährige Erfahrung als Bundespolitikerin wie auch in der Kommunalpolitik einbringen. Das ist wichtig, weil das Amt der Drogenbeauftragten eine Querschnittsaufgabe über viele Fachgebiete ist. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“


Rosenheim – Politische Premiere in Rosenheim: Erstmals kommt ein amtierender CDU-Generalsekretär zu einer öffentlichen Veranstaltung in unsere Stadt. Paul Ziemiak, CDU-Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär seiner Partei, ist am Donnerstag, 19. September zu Gast bei der After-Work-Lounge der CSU in „strehles deli“ in der Herzog-Otto-Straße. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und ist öffentlich. Ziemiak kommt auf Einladung der Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig.


CSU-Landesgruppe schlägt Rosenheimer Abgeordnete vor

Berlin/Rosenheim – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig soll neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung werden und damit ein Regierungsamt übernehmen. Der CSU-Vorsitzende Markus Söder und die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag unterbreiteten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen entsprechenden Vorschlag. Der Minister wird den Vorschlag dem Bundeskabinett am 18. September vorlegen, die Entscheidung wird am selben Tag fallen.


Bundesministerin Julia Klöckner sucht innovative Ideen für „Zu gut für die Tonne“-Preis

Berlin, 27. August 2019 - Auch in diesem Jahr belohnt das Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft kreative und innovative Ideen, um der Verschwendung von Lebensmitteln entgegen zu wirken. Die CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig ruft deshalb Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen, Verbände, Vereine, Forschungseinrichtungen oder andere Initiativen dazu auf, sich noch bis zum 13. Oktober zu bewerben.


Rosenheim, 6. August 2019 – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Daniela Ludwig hat angesichts der anhaltenden Diskussionen um den Brennernordzulauf vor übereilten Beschlüssen über eine mögliche Neubautrasse gewarnt. „Seit dem 5. August sind alle Infomärkte der Deutschen Bahn in 16 Orten abgeschlossen“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Sie haben gezeigt, dass es in der Bevölkerung noch gravierende Sorgen und Bedenken gibt. Das müssen wir ernst nehmen. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich Klarheit. Das schaffen wir nur durch die Festlegung auf die bestmögliche Trasse. Das Streben nach der besten Lösung geht hier vor Schnelligkeit!“


Rosenheim – Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ fließen in diesem Jahr 180.000 Euro Zuschüsse in die Region Rosenheim. Das teilt die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig mit. Die Marktgemeinde Bad Endorf erhält 30.000 Euro für den Ortskern, die gleiche Summe bekommen die Stadt Kolbermoor für die Gestaltung der Innenstadt und die Gemeinde Raubling für die ehemalige Arbeitersiedlung der Papierfabrik.


Rosenheim – Ein Jahr lang in Amerika lernen und arbeiten! Diesen Traum haben sich Philipp Gaida aus Schechen und Simon Hofmann aus Brannenburg verwirklicht. Beide hatten sich über die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages beworben und wurden prompt ausgewählt. Das Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben.


Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook