csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

Landeshauptmann von Tirol will LKW am Grenzübergang Kufstein stoppen

Berlin -  Die Landesregierung von Tirol hat weitere Verschärfungen im Transitverkehr auf der Inntalautobahn angekündigt. Hierzu erklärt die CSU-Bundestagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin Daniela Ludwig: „Was die Landesregierung von Tirol derzeit auf der Inntalautobahn betreibt, ist an Willkür und Selbstherrlichkeit nicht zu überbieten. Seit längerer Zeit versucht das Bundesland Tirol, Verkehrsprobleme einseitig und zu Lasten der Nachbarländer zu lösen.


Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig sucht wieder weltoffene Gastfamilien im Wahlkreis

Rosenheim, 4. Juli 2019 - Ein Schuljahr im Ausland ist nicht nur bei vielen deutschen Jugendlichen beliebt. Im September 2019 werden rund 300 Schülerinnen und Schüler aus über 40 Ländern nach Deutschland kommen, um das Land und die Kultur kennen zu lernen und ihre deutschen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Während ihres Austauschjahres haben sie außerdem die Gelegenheit, ihre eigene Heimatkultur der deutschen Gastfamilie sowie neuen Freundinnen und Freunden näher zu bringen. Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig sucht die gemeinnützige Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. nach ehrenamtlichen Gastfamilien, die den Jugendlichen ihr Zuhause und ihre Herzen öffnen wollen.


MdB Daniela Ludwig (CSU) freut sich mit der Stadt Wasserburg am Inn über deren Teilnahme am Förderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ 2019

Wasserburg am Inn, Landkreis Rosenheim – Der Bund unterstützt Städte und Gemeinden bei der Bewältigung ihrer immer neuen Aufgaben und besonderen Herausforderungen mit verschiedenen Programmen zur Städtebauförderung. Hierzu gewährt er den Ländern Finanzhilfen, die durch eigene Mittel der Länder und Kommunen ergänzt werden. Eines dieser Programme, das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ 2019, unterstützt Vorhaben, die im Bestand durch behutsame und denkmalgerechte Anpassung an die heutigen Bedürfnisse lebenswerte Orte schaffen. Aus dem Programm stehen in Bayern heuer rund 24 Millionen Euro zur Förderung von 69 Städten und Gemeinden zur Verfügung. Unter den geförderten Städten und Gemeinden ist mit der Stadt Wasserburg auch eine Stadt im Landkreis Rosenheim zu finden.


RosenheimDie Deutsche Bahn hat am Montag, 01. Juli 2019 eine reduzierte Auswahl von Grobtrassen zum Brennernordzulauf vorgestellt. Dazu erklärt die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Daniela Ludwig:

„Für unsere Region ist und bleibt das Projekt Brennernordzulauf eine gewaltige Herausforderung. Es ist unerlässlich, es intensiv zu begleiten und die Sorgen und konkreten Betroffenheiten der Bürger immer im Auge zu haben. Es ist gut, dass die Vorstellung von fünf ausgewählten Grobtrassen und der Überprüfung der Bestandsstrecke früher erfolgt ist als geplant.


CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig freut sich über 6 Maßnahmen in der Region

Rosenheim -  Auch heuer profitieren wieder zahlreiche Gemeinden und die Stadt Rosenheim von den Mitteln des sehr erfolgreichen Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms. 2019 werden an Oberbayern im Rahmen des Programms somit insgesamt über 6 Millionen Euro für Stadtumbaumaßnahmen vergeben. Fünf Gemeinden der Region sowie Rosenheim können nun von über 2,3 Millionen Euro profitieren. „Diese werden Bad Feilnbach, Brannenburg, Kiefersfelden, Prien, Raubling und Rosenheim gut nutzen“, freut sich Daniela Ludwig, die heimische CSU-Bundestagsabgeordnete.


Berlin – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Daniela Ludwig hat die angekündigte Klage gegen die Fahrverbote in Tirol als „richtige und konsequente Entscheidung“ bezeichnet. „Seit gut einem Jahr habe ich mich dafür eingesetzt, gegen die zunehmend diskriminierenden Verkehrsmaßnahmen des Landes Tirol zu klagen. Die heutige Ankündigung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer unterstütze ich deshalb voll und gehe davon aus, dass das auch das Bundeskabinett so beurteilen und unterstützen wird.“


Berlin, 18. Juni 2019 - Anlässlich des heutigen Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Pkw-Maut, können Sie die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig, wie folgt zitieren:

„Das heutige Urteil des EuGH zur Pkw-Maut ist völlig unverständlich. Sowohl die EU-Kommission als auch der Generalanwalt beim EuGH hatten bestätigt, dass das deutsche Mautsystem sehr wohl mit dem europäischen Recht vereinbar sei. Aus Gründen der Gerechtigkeit und der Lenkungswirkung bleibt das System der Nutzerfinanzierung auch nach wie vor richtig. Daran ändert auch das heutige Urteil nichts. Durch die fehlenden Mauteinnahmen schadet das Urteil im Ergebnis auch unseren Nachbarländern. Denn diese sind ebenfalls auf eine moderne, sichere und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur in Deutschland – als großes und zentrales Transitland der EU – angewiesen.“

 


Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig hoch erfreut über die heutige Entscheidung im Rechnungsprüfungsausschuss

Berlin, 7. Juni 2019 - Die Wahlkreisabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Daniela Ludwig, zeigte sich angesichts der heutigen positiven Entscheidung des Rechnungsprüfungsausschuss zum sechsstreifigen Ausbau der A8 erfreut:
„Die Entscheidung für den sechsstreifigen Ausbau vom Chiemsee bis zur Landesgrenze ist die einzig vernünftige und sie war längst überfällig! Das ist ein guter Tag für unsere Region.
Der Ausbau der A8 bedeutet freie und sichere Fahrt auf der stark frequentierten Autobahn. Das ist nicht nur ein gutes Signal für unsere Pendler, Touristen und Transitverkehre, es bedeutet auch eine Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Strecke.


Prien am Chiemsee – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig wünscht sich mehr Sicherheitswachten in ihrer Heimatregion. „Die Sicherheitswachten haben sich in doppelter Hinsicht bewährt und sind nachahmenswert: Sie unterstützen die Polizei und geben gleichzeitig den Bürgern ein verstärktes Sicherheitsgefühl“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Ich hoffe und wünsche mir, dass die bereits geplante Sicherheitswacht Mangfalltal bald realisiert wird.“ Um sich selbst einen Eindruck von diesem Ehrenamt zu machen, begleitete Daniela Ludwig die Sicherheitswacht in Prien am Chiemsee bei einem Einsatz.


Nachwuchspolitikerin aus Neubeuern simuliert bei „Jugend und Parlament“ die Gesetzgebung im Deutschen Bundestag

Berlin – Vom 1. bis 4. Juni fand auch in diesem Jahr im Deutschen Bundestag wieder die alljährliche Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. Rund 300 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet im Alter von 17 bis 20 Jahren wurden zunächst von den Mitgliedern des Bundestages nominiert und stellten in dem viertägigen Planspiel die parlamentarischen Verfahren in realistischen Sitzungen und Debatten nach. Dabei übernahmen die Teilnehmer die Rollen von Abgeordneten, debattierten in Plenarsitzungen und stimmten zu drei Gesetzentwürfen ab.


Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook

Daniel Ludwig Facebook